Tritthocker ist die sichere Alternative zur Haushaltsleiter

Dass sich die meisten Unfälle im Haushalt ereignen, ist nicht einfach nur ein Spruch, sondern eine Tatsache. Viele dieser Unfälle sind nicht weiter schlimm, einige jedoch schon. Dies betrifft vor allem Unfälle, bei denen sich Personen in die Höhe begeben. Der Klassiker ist immer noch der Sturz von der Leiter. Ganz egal ob beim Fensterputzen oder beim Suchen im hohen Regal: Viele Menschen sind schon Zuhause von Leitern gestürzt und haben sich dabei äußert schwer verletzt. Übrigens handelt es sich hierbei um ein Problem, das vor allem Senioren betrifft. Aufgrund des Alters ist das Körpergefühl nicht mehr ganz so sensibel bzw. reagieren sie zu später, sodass Leiterstürze besonders häufig auftreten.

Zahlreiche Unfälle mit Haushaltsleitern

Am sichersten ist es daher, sich gar nicht erst auf Leitern zu begeben. Selbst eine kleine Haushaltsleiter kann sehr schnell zur Gefahr werden. Das Problem ist die Konstruktionsweise: Viele Menschen wissen nicht, wie sie sich im Falle eines Sturzes abfangen sollen. Sie schlagen hart auf und verletzen sich dabei schwer. Besonders für Senioren können derartige Stürze äußerst schlimm sein. Sie werde schlecht abgefangen, sodass Knochenbrüche und andere schlimme Verletzungen in Erscheinung treten.

Mit dem Tritthocker sicher in die Höhe steigen

So gesehen wäre es in der Tat ratsam, nicht mehr aus Leitern zu steigern. Mit dem Tritthocker lässt sich eine Alternative zur Haushaltsleiter anschaffen, mit der man aber weiterhin an Höhe gewinnen bzw. in die Höhe steigen und entsprechend arbeiten kann. Wenn es zum Beispiel um das Fensterputzen geht, bietet es sich geradezu an, sich auf einen Tritthocker zu stellen. Man gewinnt deutlich an Höhe. Doch weil man über eine größere Trittfläche verfügt, steht man sehr viel sicherer. Außerdem sind Stürze nicht so schlimm. Man hat aufgrund der Position einfach ein besseres Gefühl: Es wird einfach ein tiefer Schritt gemacht und schon steht man wieder richtig.

Den richtigen Hocker auswählen

Personen, die einen geeigneten Tritthocker für ihren Haushalt suchen, haben es nicht besonders schwer. Die Auswahl an Hockern, die man im Handel findet, ist mittlerweile sehr groß. Deswegen sollte man auch die Chance ergreifen und ganz genau hinsehen. Es ist immer gut, wenn ein Hocker über eine möglichst große Trittfläche verfügt und außerdem solide verarbeitet ist. Es muss nicht unbedingt ein Hocker aus Kunststoff sein – diese Modelle gelten als vergleichsweise empfindlich. Meist ist es besser, bewusst auf einen Holzhocker zu setzen. Der ist solider und verspricht somit die längere Nutzungsdauer.

Comments are closed.