Rollatoren für ein sicheres Fortbewegen im Alter

Im Alter ist es keine Seltenheit, dass den Menschen das Gehen vergleichsweise schwer fällt. Die körperliche Anstrengung ist oftmals sehr hoch – und das nicht nur für die Muskeln, sondern auch für die Knochen und Gelenke. Besonders Rückenprobleme treten häufig auf: Aufgrund der Schmerzen und der körperlichen Belastung bewegen sich einige Senioren deshalb relativ ungern. Weil man ohne Bewegung jedoch nicht durch den Alltag kommt, ist es umso wichtiger, eine geeignete Gehhilfe zu besitzen.

Vor allem so genannte Rollatoren erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Zwar mag der Gehstock durchaus hilfreich sein, doch gerade wenn es darum geht, den Rücken und die Knie zu entlasten, ist der Rollator eine sehr große Hilfe. Immerhin handelt es sich hierbei um eine Gehhilfe, mit welcher es möglich ist, den Oberkörper gleich mit zwei Armen abzustützen: Auf diese Weise kann ein besonders hohes Maß an Entlastung erreicht werden.

Das Prinzip dürfte allseits bekannt sein – daher folgt an dieser Stelle nur eine kurze Erläuterung: Rollatoren warten mit zwei Armstützen auf, die sich ungefähr auf Höhe der Hüfte befinden und somit ein gutes Abstützen ermöglichen. Die Stützen befinden sich an einer Art Wagen, der je nach Hersteller und Modell über drei oder vier Rollen verfügt. Somit ist es möglich, den Wagen sehr komfortabel zu schieben. Ergänzend sind die meisten Modelle mit Ablageflächen oder gar Körben ausgestattet, damit sie auch für kleinere Transporte genutzt werden können.

Der Kauf entsprechender Gehhilfen kann heutzutage auf unterschiedlichstem Wege erfolgen. Viele Leute sehen sich auf regionaler Ebene in entsprechenden Fachgeschäften um. Aber auch das Internet kann beim Kauf eine sehr große Hilfe sein. So ist es beispielsweise auch über Onlineshops möglich, Rollatoren zu kaufen. Wegen der Preisvorteile, die sich auf diesem Weg erzielen lassen, handelt es sich um eine Möglichkeit, die man als preisbewusster Kaufinteressent nicht ungenutzt lassen sollte.

Comments are closed.