Nierenwärmer immer nach Einsatzzweck auswählen

Die Nieren gelten als sehr empfindlich. Sollte man sich einen Zug an den Nieren holen, kann dies zu einer sehr ernsthaften Erkrankung führen. Vor allem Motorradfahrer kennen dieses Problem: Wer ohne Nierenschutz fährt, geht unter Umständen ein hohes Risiko ein. Doch nicht nur auf Zweirädern, sondern auch in anderen Bereichen kann es passieren, dass die Nieren unterkühlen und daraufhin gesundheitliche Schwierigkeiten hervorgerufen werden. Besonders wenn man bereits Anzeichen einer möglichen Erkrankung spürt, sollte man vorsichtig sein und gegebenenfalls einen Nierenwärmer tragen.

Die Nieren warm halten

Der Nutzen eines passend ausgewählten Nierenwärmers ist enorm. Viele Personen meinen zwar, dass auch die eigentliche Kleidung einen guten Schutz bieten kann. Allerdings ist dies nicht immer der Fall. Wenn beispielsweise Pullover nicht eng genug anliegen oder zu kurz geschnitten sind, kühlen die Nieren unter Umständen sehr schnell aus. Deshalb ist es in kritischen Fällen besser, sich bewusst für das Tragen eines Nierenwärmers zu entscheiden.

Ein gezielter Schutz ist hilfreich

Ein Nierenwärmer wird direkt an den Nieren getragen, üblicherweise umschließt er dabei fast den gesamten Unterleib. Es gibt verschiedene Ausführungen, die teilweise auf spezielle Einsatzzwecke zugeschnitten sind. Deshalb sollte man sich vor einem Kauf auch gut informieren. Nur eine gezielte Auswahl stellt sicher, dass die Nieren später optimal gewärmt werden. Außerdem gilt es sich zu überlegen, wer den Nierenwärmer tragen wird Sofern er noch von weiteren Personen getragen werden soll, gilt es auf die Größe zu achten. Meist ist es in solch einem Fall am besten, sich für einen Wärmer zu entscheiden, der in seiner Breite verstellbar ist.

Nierenwärmer für den Sport

Wie bereits angeschnitten wurde, findet man im Handel mehrere Nierenwärmer, die für spezielle Einsatzzwecke entwickelt wurden. So gibt es zum Beispiel einen Nierenschutz speziell für Schwangere. Er ist so geschnitten, dass er um den erweiterten Schwangerschaftsbauch problemlos passt. Auf der anderen Seite gibt es auch Nierenwärmer, die von Sportlern getragen werden. Besonders Radfahrer haben ein großes Interesse. Wer zum Beispiel auf dem Rennrad fährt und dabei weite Strecken zurücklegt, ist unter Umständen sehr gut damit beraten, einen Nierenschutz zu tragen. Allerdings sollte dieser dann möglichst eng anliegen und außerdem atmungsaktiv sein, damit er beim Fahren nicht stört.

Comments are closed.