Mit Physiotape gezielt Schmerzen lindern

Bei Beschwerden mit dem Bewegungsapparat wird immer häufiger auf Physiotapes gesetzt. Richtig angelegt können die Tape-Bänder viel bewirken.

Es ist alles andere als angenehm, wenn die Muskulatur schmerzt. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die Schmerzen langsam aber sicher chronisch werden. Muskelschmerzen im Bereich der oberen Rückens, an den Schultern, Armen oder auch Beinen sind typische Beispiele: Viele Bürger haben mit derartigen Schmerzen zu kämpfen. Eine Behandlung schlägt nicht immer an. Einige Patienten haben Glück, weil die Medikamente zum gewünschten Ergebnis führen, andere Patienten müssen die Schmerzen weiterhin ertragen. Allerdings könnte sich dies bald ändern.

Mit Tape-Bändern gezielt behandeln

Neueste Studien belegen nämlich, dass so genanntes Tapen zu sehr guten Ergebnissen führt. Anstatt mit Medikamenten zu arbeiten, wird Physiotape eingesetzt. Hierbei handelt es sich um spezielle Tape-Bänder. Im Grunde können sie mit den Tape-Bändern verglichen werden, die man zum Anbringen von Verbänden oder auch beim Sport einsetzt. Sie unterscheiden sich im Grunde nur dahingehend, dass sie speziell zur Therapie von Muskelschmerzen entwickelt wurden und daher mit einer speziellen Elastizität augestattet sind. Man spricht auch vom kinesiologischen Tapen, wenn derartige Behandlungen durchgeführt werden.

Physiotapes müssen vom erfahrenen Arzt angelegt werden

Ob diese Form der Therapie bei einem Patienten wirkt, lässt sich relativ leicht ermitteln. Erfahrene Mediziner, wie beispielsweise Orthopäden, bringen die Tape-Bänder im entsprechenden Muskelbereich an. Die Muskeln werden gezielt abgestützt, was in den meisten Fällen bedeutet, dass verschiedene Tape-Bänder eingesetzt werden. Physiotape gibt es in unterschiedlichen Breiten und Stärken. Sie werden so angelegt, dass eine optimale Stabilisierung der Muskeln und des Bewegungsapparats erzielt werden. Durch diese Entlastung können sich Muskeln, Bänder und Gewebe erholen, wodurch der Schmerz nachlässt.

Immer mehr Orthopäden bieten diese Behandlung an

Um genau zu sein, steckt die Behandlung mit Physiotape immer noch in den Kinderschuhen. Bis vor kurzem gab es vergleichsweise wenige Mediziner, die sich mit dieser Behandlungsform auseinandergesetzt haben. Aufgrund der guten Ergebnisse, die bei vielen Patienten erzielt werden, hat das Interesse der Fachwelt bereits zugenommen. Immer mehr Mediziner beschäftigen sich mit diesem Thema und bieten Behandlungen an. Allerdings müssen Patienten gar nicht immer zum Arzt gehen. Wenn man mit dem Behandeln eines bestimmten Muskelbereichs erst einmal fest vertraut ist, können die Tapes auch selbst gekauft und anschließend angebracht werden.

Comments are closed.