Diese Seniorenhandys punkten bei der Bedienbarkeit

Gerade für Senioren ist hilfreich, stets ein Handy bei sich zu tragen. Zum einen sind sie somit für die Angehörigen besser erreichbar, zum anderen befinden sie sich in Notfällen in der Lage, immer schnell Hilfe zu rufen. Alles in allem ist das Mobiltelefon einfach sehr praktisch und sollte deshalb nicht fehlen. Doch genau dies ist sehr häufig der Fall. Zahlreiche Senioren verzichten ganz bewusst auf die Nutzung eines Mobiltelefons, was eigentlich sehr schade ist. Oft wurde zwar mit einigen Geräten kurz experimentiert, doch dann wurde von der Verwendung doch wieder abgesehen.

Senioren lehnen normale Mobiltelefone ab

Dass so viele Senioren auf die Nutzung von Mobiltelefonen verzichten, hat einen ganz simplen Grund: Sie kommen mit den Geräten nicht klar. Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb viele ältere Menschen mit den heutigen Mobiltelefonen überfordert sind. Meist fängt es bereits beim Display an: Die Darstellung der Zahlen ist so klein, dass das Ablesen viel zu schwer fällt. Bei den kleinen Tasten geht es dann weiter: Die Eingabe gestaltet sich mit den Mini-Tastaturen viel zu schwer, zumal sich viele Senioren gar nicht in der Lage befinden, die Beschriftungen der Tasten überhaupt zu lesen. Die komplexen Menüstrukturen erledigen dann meist den Rest: Viele Senioren verzichten auf die Geräte ganz bewusst.

Mit Seniorenhandys alle Probleme lösen

Aber es geht auch anders. Die Lösung dieses Problems besteht darin, auf Seniorenhandys zu setzen. Gemeint ist der Einsatz von Mobiltelefonen, mit denen Senioren sehr gut klar kommen. Eine genaue Abgrenzung für diesen Begriff existiert aber nicht. Letzten Endes kann es sich bei Seniorenhandys sowohl um konventionelle als auch um spezielle Mobiltelefone handeln.

Spezielle Mobiltelefone für Senioren liegen im Trend

Der Trend zeigt jedoch in eine klare Richtung: Es werden vermehr Mobiltelefone eingesetzt, die speziell für die Bedürfnisse älterer Menschen entwickelt wurden. Selbst mit den einfachen Smartphones der heutigen Zeit kommen viele Senioren nicht klar. Da ist es besser, sie erhalten speziellen Seniorenmobiltelefone. Diese verfügen über einfache aber dafür große und gut ablesbare Displays – und bei den Tasten verhält es sich genau gleich. Die Klingeltöne lassen sich zumeist besonders laut einstellen und auch die Sprachwiedergabe lässt sich schön laut stellen – dasselbe gilt übrigens auch für klassische Seniorentelefone. Allerdings ist die Auswahl am Markt nicht besonders groß: Es werden nur wenige Modelle im Mobilfunkhandel angeboten. Meist nur in Onlineshops, weil die Nachfrage vor Ort zu gering ist.

Comments are closed.