Das richtige Venenkissen nimmt viel Druck aus den Beinen

Viele Menschen können sich gar nicht vorstellen, welche Druck auf den Venen lastet. Dabei kann man dies relativ leicht zu spüren bekommen: Wer nach einem langen Arbeitstag schmerzende Beine hat, braucht meist nur seine Venen entlasten, damit der Druck und somit der Schmerz nachlässt. Meist handelt es sich um gar keinen richtigen Schmerz. Vielmehr wird man von einem immens hohen Druck geplagt. Dies hat unter anderem damit zu tun, dass die Venen bzw. die Blutgefäße keine Nerven haben und somit keinen Schmerz melden können. Allerdings überträgt sich der Druck auf das angrenzende Gewebe – und deshalb spürt man ihn.

Mit dem Venenkissen zu Entspannung

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, um diesen Druck abzubauen. Hierbei hilft vor allem das Hochlegen der Beine. In diesem Fall wird der unmittelbare Druck verringert. Das Blut verteilt sich anders im Körper, wodurch die Beine maßgeblich entlastet werden. Hierzu greift man am besten auf ein Venenkissen zurück. Es ist so geformt, dass sich die Beine besonders komfortabel hochlegen lassen. Viele Menschen nutzen es auf dem Bett, doch je nach Modell kann es sogar auf dem Fernsehsessel unter die Beine gelegt werden.

Die Polsterung muss stimmen

Wer sich ein Venenkissen anschaffen möchte, hat inzwischen die Qual der Wahl. Im Handel für Sanitätsprodukte findet man eine große Auswahl entsprechender Kissen vor. Wie man sich entscheidet, sollte vom persönlichen Komfort abhängig gemacht werden. Die preiswerten Kissen sind meist nicht besonders weich, wodurch es nicht möglich wird, die Beine richtig entspannt abzulegen. Wer das Venenkissen nur gelegentlich einsetzen möchte, kann mit einem solchen Kissen gut bedient sein. Ansonsten empfiehlt es sich jedoch, ein möglichst hochwertiges Kissen einzusetzen, welches gut gepolstert ist und somit das Gewicht der Beine besonders gleichmäßig verteilt.

Nicht nur Senioren können profitieren

Übrigens sollte man keinesfalls meinen, dass es sich beim Venenkissen um ein Sanitätsprodukt handelt, das sich ausschließlich an Senioren richtet. Zwar gibt es viele Senioren, die entsprechende Kissen wegen ihrer Beine häufig einsetzen. Aber auch viele Berufstätige können von einem Venenkissen maßgeblich profitieren. Vor allem wenn man den ganzen Tag lang im Beruf stehen muss, können die Beine am Abend ganz schön schmerzen. Gerade in solchen Fällen sollte man nicht lange zögern: Schon 20 Minuten, in denen man abends die Beine hochlegt, können einen großen Nutzen bieten.

Comments are closed.