Beim gebrauchten Rolator immer genau hinsehen

So praktisch der einfache Gehstock auch sein mag: In manchen Fällen ist es für Senioren einfach besser, wenn ihnen ein Rolator zur Verfügung steht. Schließlich handelt es sich hierbei um eine sehr praktische und vermutlich sogar millionenfach bewährte Gehhilfe, die im Alltag von immens großem Nutzen ist. So gesehen ist es einfach nur empfehlenswert, sie auszuprobieren und gegebenenfalls auch zu kaufen. Die Mobilität im Alltag lässt sich mit dem Rolator einfach sehr gut verbessern, zumal er auch sonst sehr praktisch ist, da beispielsweise auch kleinere Transporte mit seiner Hilfe durchgeführt werden können.

Der Kaufpreis schreckt einige Interessenten ab

Obwohl der Rolator so gut ist, kommt es dennoch immer wieder vor, dass einige Interessenten von einem Kauf absehen. Grund sind häufig die Kosten, die einigen Personen zu hoch erscheinen. Diesbezüglich ist anzumerken, dass diese Art der Gehhilfe gar nicht so kostspielig ist. Auf dem Markt werden Gehwagen verschiedener Hersteller angeboten, die teilweise mit sehr niedrigen Preisen überraschen. Dementsprechend kommt es in erster Linie darauf an, für welches Modell man sich entscheidet – wobei natürlich nicht der Preis an erster Stelle stehen sollte. Letzten Endes geht es darum, dass die Gehhilfe einen wirklichen Nutzen bietet und absolut zuverlässig ist.

Geld beim Kauf eines gebrauchten Rolators sparen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, keinen gebrauchten, sondern stattdessen einen gebrauchten Rollator zu erwerben. Hierdurch kann eine stattliche Ersparnis erzielt werden. Im Prinzip ist es auch gar nicht schwierig, fündig zu werden. Wer sich im Bereich der Kleinanzeigen oder Onlineauktionen ein wenig umsieht, wird relativ schnell auf interessante Angebote für gebrauchte Gehhilfen stoßen. Selbst Sanitätshäuser verkaufen oftmals gebrauchte Rolatoren, weshalb letzten Endes genügend Möglichkeiten existieren, um am Markt fündig zu werden.

Auf Zustand und Qualität achten

Allerdings ist nicht jeder gebrauchter Rolator zu gebrauchen. Zwar sind Gebrauchtmodelle am Markt zu finden, die in der Tat mit einem guten Zustand aufwarten. Allerdings gibt es auch gebrauchte Rolatoren, deren Zustand zu wünschen übrig lässt. Wenn die Gehhilfen zu alten sind, können beispielsweise Probleme mit abgenutzten Bremsen oder Griffen auftreten. Womöglich drehen sich die Räder auch nicht mehr leicht. Für Kaufinteressenten bedeutet dies, sich vor dem Erwerb genau informieren zu müssen. Ein Erwerb ist nur dann interessant, wenn der technische Zustand durchweg überzeugt oder man sich in der Lage befindet, Reparaturen eigenständig durchzuführen.

Comments are closed.