Bei Pflegebetten unbedingt auf die Anforderungen achten

Manchmal bleibt einem keine andere Wahl, als ein richtiges Pflegebett anzuschaffen und dieses zu Hause aufzustellen. In bestimmten Situationen ist es nämlich sehr viel besser, pflegebedürftige Personen im eigenen Haus oder der Wohnung zu haben, damit man ihnen mehr Aufmerksamkeit schenken und sie außerdem besser in das eigene Leben integrieren kann. Allerdings hat man es bei der Anschaffung entsprechender Betten nicht unbedingt leicht. Die Auswahl ist groß und gleichzeitig können zwischen einzelnen Bettmodellen relativ große Preisunterschiede bestehen.

Kauf oder Miete gilt es abzuwiegen

Es gibt Situationen, in denen sich die Frage, ob man Pflegebetten kaufen oder besser mieten soll, gar nicht erst stellt. Wenn ganz klar ist, dass lediglich ein temporärer Bedarf besteht, weil es zum Beispiel um das Auskurieren einer Sportverletzung geht, reicht es vollkommen aus, ein Bett zu mieten. Aber einer bestimmten Nutzungsdauer kann es hingegen günstiger sein, das Bett zu kaufen. Besonders wenn die Kosten nicht vollständig von der Krankenkassen übernommen werden oder man sie gar in voller Höhe selbst tragen muss. Dann gilt es zu rechnen: Wenn absehbar ist, dass ein Kauf günstiger kommt, sollte man diesen Weg auch einschlagen. Übrigens ist diese Variante ebenso interessant, wenn der Kauf nur geringfügig teurer ist – wird das Bett im Anschluss gebraucht verkauft, fließt womöglich ein großer Teil der Investition wieder zurück.

Pflegebetten nach dem Bedarf auswählen

Es gibt Leute, die zunächst der Meinung sind, dass es auch ohne Pflegebett geht. Allerdings kommt es immer auf den Einzelfall bzw. auf die Bedürfnisse der zu pflegenden Person an. Manchmal kann es in der Tat ausreichend sein, ein konventionelles Bett zu wählen. Aber manchmal kommt man am professionellen Pflege- oder Krankenbett einfach nicht vorbei. Hierbei gilt: Je größer der Pflegebedarf, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man professionelles für die Personenpflege anschaffen muss.

Die Bedürfnisse im Vorfeld genau ermitteln

Wie schon erwähnt wurde, können sich die einzelnen Pflegebetten deutlich voneinander unterscheiden. Dies gilt nicht nur für die Kosten der Anschaffung, sondern auch für die konkreten Möglichkeiten, die hinsichtlich der Pflege gegeben sind. Die Ausstattungsunterschiede können immens groß sein, weshalb man sich genau mit den einzelnen Bettmodellen und deren Funktionsumfang beschäftigen muss. Wer unsicher ist, sollte sich Rat beim Experten holen. Im Sanitätshaus oder auch teilweise direkt beim Arzt ist es möglich, gute Tipps zu erhalten, damit es einem leichter fällt, die richtige Entscheidung zu treffen.

Comments are closed.