Badelift für mehr Sicherheit im Bad finden

Auch wenn es sich einige Leute auf Anhieb nicht immer gleich vorstellen können: Die Nutzung einer Badewanne gestaltet sich im Alter gar nicht immer so einfach. Schnell kann die Wanne zu einer beachtenswerten Gefahrenquelle werden: Schon viele Senioren sind in der Wanne bzw. auf deren nass-rutschiger Oberfläche ausgerutscht und haben sich dabei schwere Verletzungen zugenommen. Des Weiteren kommt es immer wieder vor, dass den Leuten schlichtweg die Kraft fehlt, um sicher in die Badewanne zu gelangen oder diese wieder sicher zu verlassen.

Deshalb sind die Badewannen, die man in Pflegeheimen und Krankenhäusern vorfindet, oftmals mit Liften ausgestattet. Mit einem so genannten Badelift ist es möglich, die Sicherheit sowie auch den Komfort beim Baden sehr deutlich zu steigern. Das Grundprinzip ist dabei ganz einfach: Die Person nimmt auf der Sitzfläche des Lifts platz. Anschließend fährt man per Lift bzw. manuell gesteuert in das warme Badewasser. Nach dem Baden fährt man per Knopfdruck wieder hinauf, so dass man sich aus einer Sitzposition sicher erheben und die Wanne verlassen kann.

Immer mehr Leute gehen dazu über, private Gebäude entsprechend auszustatten. Mit einem Badewannenlift befinden sich viele Senioren in der Lage, weiterhin selbst und vor allem auch sicher zu baden. Dies hat sich mittlerweile herumgesprochen: Der Badelift ist gefragter denn je zuvor.

Was den Pflegebereich betrifft, so wird hier schon lange auf den Badelift gesetzt. Viele Pflegekräfte sind nicht stark genug, um Senioren eigenhändig aus einer Badewanne heben zu können. Deshalb wird bevorzugt auf den Lift gesetzt: Mit dessen Hilfe gestaltet es sich wesentlich einfacher, Pflegepersonen sicher zu baden.

Sollte man ein privates Badezimmer mit einem Badelift ausstatten bzw. um diesen ergänzen wollen, so ist es wichtig, dass man sich im Vorfeld genau informiert. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage werden im Handel relativ viele Modelle angeboten. Damit man eine gute Kaufentscheidung trifft, sollte man sich die Zeit nehmen und erst einmal Kataloge und Broschüren anfordern, die man in aller Ruhe durchsieht, um sich ausführlich zu informieren.

Comments are closed.